Book info

Der Geschmack Des Sommers (2014)

Der Geschmack des Sommers (2014)
Author
Rating
3.85 of 5 Votes: 2
ISBN
357030907X (ISBN13: 9783570309070)
languge
English
genre
publisher
cbt
Rate book
Der Geschmack Des Sommers (2014)
Der Geschmack Des Sommers (2014)

About book: Das erste Buch, das ich von Sarah Ockler gelesen habe, gefiel mir damals nicht wirklich gut, aber der Klappentext von dem zweiten, was nun übersetzt wurde hat mich einfach angesprochen und daher wollte ich der Autorin nochmal eine Chance geben. Ich bin nun auf jeden Fall ein bisschen überzeugter davon, dass sie gut schreiben kann. Der Geschmack des Sommers lässt mich etwas gespalten zurück. Zum einen gefiel mir der erste Teil des Buches wahnsinnig gut. Protagonistin Delilah wird von ihrer Mutter aus ihrem normalen Umfeld gerissen, weil ihre Großmutter verstorben ist. Genau das ist auch der Grund, warum die beiden zu deren Haus fahren und dort auf Delilahs Tante treffen. Zu dritt wollen sie die Dinge erledigen, die ein Verlust eben so mit sich bringt. Im Buch herrschte ein großer Konflikt zwischen Delilahs Mutter und Tante und dieser bestimmte auch einen großen Teil der Handlung. Eine Art Familiengeheimnis wurde immer wieder erwähnt bzw. durch kleine Hinweise zu etwas, dass den Leser sehr an das Buch fesselt. Ich habe mich lange Zeit gefragt, was es mit all den Lügen und Hinweisen auf sich hat. Delilah selber war OK. Ich sage hier OK, weil sie sich leider nicht sonderlich von anderen Protagonistinnen des Genres unterschieden hat. Man mag sie eben, aber sie bleibt einem nicht lange im Gedächtnis. Das gleiche galt auch für die übrigen Figuren. Man hat gerne über sie gelesen, aber einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben sie nicht.Was ich am zweiten Teil des Buches nicht sonderlich mochte war, dass die Liebesgeschichte alles andere nichtig gemacht hat. Auch hier gab es wieder diese typische Handlung von wegen Mädchen trifft Junge und sofort liegt die Liebe in der Luft. Die ersten Dialoge waren irgendwie noch witzig, aber danach sehr auswechselbar. Trotzdem mochte ich die Familienbande und die Geschehnisse im Bezug auf diese sehr. Das Buch ist etwas dicker als es der Handlung gut getan hat, denn es gab viele Kapitel, die einfach nur zur Ausschmückung dienten und nicht wirklich relevant für irgendetwas waren. Dementsprechend habe ich mich zeitlich auch etwas gelangweilt. Leider...Für Fans zu empfehlen, ansonsten kein Muss :) 3.5 stars.I really enjoyed this novel. I was a bit apprehensive at first because it dealt with family issues which contemporaries usually don't get right for me personally. But this was really nice.The main character I felt wasn't annoying and dealt with things pretty realistically.The romance though (as always) bothered me a tiny bit as it pretty much sprouted out of nowhere and the author used the 'best-friends' thing to disguise that.Overall, I really liked it and the ending was nice too.
1
353
download or read online
Reviews
summyss
it was ok, I was expecting more juicy drama.
Rishmi_77
I didn't see that coming. Whoa.
Tarryn
It made my heart happy.
Review will shown on site after approval.
(Review will shown on site after approval)